Brückenbildung

Steckbriefe

Nordrhein-Westfalen gehört zu den zehn erfolgreichsten Regionen in den EU-Rahmenprogrammen für Forschung und Innovation. Die Ergebnisse aus den Projekten der EU-Spitzenforschung können in die Entwicklungen von Produkten und  Dienstleistungen nordrhein-westfälischer Unternehmen einfließen und deren globale Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Die als Technologiesteckbriefe aufbereiteten Technologieangebote sind geeignet, in Kooperationsprojekten, die zum Beispiel in den NRW-Leitmarkt-Wettbewerben gefördert werden können, in die Innovationen kleiner und mittlerer Unternehmen einzufließen.

Energie – Energieeffizienz
Mit den am Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik der Universität Paderborn genutzten, modernsten Prozessmodellen und Simulationsinstrumenten kann die Energieeffizienz verfahrenstechnischer Prozesse und Anlagen, speziell von Wärmeübertragern, deutlich gesteigert werden.

 

 

IKT - Informations- und Kommunikationstechnologien für den öffentlichen Sektor
Das Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT hat zusammen mit Partnern einen Innovations-Identifikationsprozess entwickelt, bei dem mit gerade aufkommenden Informations- und Kommunikationstechnologien der öffentliche Sektor transformiert und als Vorreiter im Bereich neue Technologien präsentiert werden soll.

 

 

Nachhaltigkeit - Optimiertes Gefrier- und Auftauverfahren
Wolfram Ungermann Systemkälte GmbH & Co.KG ist es mit dem "FRISH" Konzept gelungen, fangfrischen Fisch ohne Qualitäts- und Gewichtsverluste einzufrieren und wieder aufzutauen. Das Verfahren löst das zentrale Problem des Verderb von Frischfisch in der Lieferkette. Es liefert gleichzeitig dem Endverbraucher eine höhere Qualität als die traditionelle Frischware, die häufig bereits mehrere Tage transportiert wurde bevor sie in den Auslagen liegt. Das Verfahren ist hochgradig energieeffizient, arbeitet ohne jegliche Zusatzstoffe und vermeidet die Vernichtung von Lebensmitteln wegen Verderb.